Technik - Erfahrungen - Lifehacks - Persönlickeitsentwicklung - Geocaching - Freifunk - Pfalzsteine

Monat: November 2020

Erste Paprika

Unsere erste Ernte der eigenen Paprika
Unsere ersten Paprika

Gestern haben wir unsere ersten zwei Paprika geerntet.

Was zuerst als Test begann und einige Experten meinten, das wird eher nicht funktionieren, funktionierte prima und schmeckte der Familie.

Mein Lieblingsgemüse ist die Wurst, diese lässt sich jedoch nicht im Garten oder Gewächshäuschen anbauen. Meine Familie liebt jedoch Paprika und isst auch sonst gerne rohes Gemüse – ja… ich dafür Mett 😉

Am Anfang des Jahres schnitt meine Frau eine Paprika und der Rest wurde in die Schale für die „Bio-Tonne/Komposter“ gesteckt.
Dieser Rest „lächelte“ mich an und ich wollte mal testen ob ich denn nicht die Paprika aus den Samen aus einer „Supermarkt-Paprika“ ziehen kann.

Die Samen habe ich zuerst in eine Pappschale mit Erde aufgezogen, was bisschen länger gedauert hatte und dann (scheinbar) alle Samen in der Schale aufgegangen sind.
Das führte zu ein paar Problemen um diese ordentlich zu pikieren und in größere Töpfe umsetzen zu können.
Einige Bekannte äußerten auch Bedenken und vermuteten, dass die Paprika nicht wachsen werden, was aber nicht der Fall war.

Es macht sehr viel Spaß das Gemüse mit den Kindern zusammen anzubauen. So schätzt man das Nahrungsmittel noch einmal mehr, wie ich finde und sieht was hinter dem Ganzen steckt und was unsere Landwirte alles leisten müssen bis wir die Sachen auf dem Tisch haben.

Aktuelles Rundschreiben des LSJV für den Kita-Betrieb

Das Rundschreiben 70-2020 vom 30. Oktober 2020 des Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung – Landesjugendamt Rheinland-Pfalz informiert über die aktuelle Situation.
Ich möchte in diesem Beitrag das Schreiben als Vorstand des Kreiselternausschuss Donnersbergkreis (KEA-Donnersberg) der Elternschaft bereitstellen und dieses Schreiben nicht weiter kommentieren.

Der KEA-Donnersbergkreis steht im stetigen Austausch mit dem Jugendamt und lobt die bisherige Zusammenarbeit und bittet um die Beachtung der Vorgaben.

Das Schreiben ist hier als Download verfügbar:

Winter- Pfalzsteine

Totenköpfe, Gespenster, Spinnen und düstere Dinge sind seit gestern durch Halloween nun abgefrühstückt.
Jetzt kommt die Herbst- und Winterzeit. Goldene Felder und Wälder werden von (hoffentlich) Schnee abgelöst und die Öfen spenden Wärme.

Kerzen

Lasst uns also gemeinsam durch die Pfalzsteine „Wärme & Liebe“ spenden und tolle Motive auf die Steine malen.

Lasst uns aber auch die negativen Gedanken beiseite legen. In letzter Zeit kommen immer wieder Kommentare bei denen sich beschwert wird, dass gemalte Kunstwerke nicht gepostet werden.
Darüber ist ja schon lange und breit erklärt worden woran es liegen kann. Natürlich gibt es auch, wie jüngst ebenfalls in einem Kommentar zu lesen war, Idioten die unsere schönen Steine nicht zu schätzen wissen, und unter den Tisch werfen.
Aber es gibt auch die Menschen und die haben wir schon sehr oft beim Auswildern unserer Steine gesehen, die freuen sich riesig.
Zuletzt haben wir das in Falkenstein (Pfalz) beobachtet.
Hier haben wir ein paar Steine vereinzelt ausgelegt und ein Pärchen hatte sich sichtlich darüber gefreut und mehrere Fotos gemacht, die Steine aber wieder an ihren Platz gelegt. Die Steine wurden bisher auch nicht gepostet, aber das macht zumindest uns nichts aus, denn wir wissen, dass der größte Teil der Menschen eine Freude bereitet – und deswegen machen wir es auch weiterhin.
Generell können wir sagen, dass von den mittlerweile gut 15.000 gemalten Steinen nur ein kleiner Bruchteil auf Facebook in der Gruppe gepostet wurden. Letztens wurden Steine aus unserem letzten Urlaub vor einem Jahr zum ersten Mal gepostet, was uns wirklich überraschte und natürlich auch gefreut hat.
Manche Steine tauchen auf privaten Profilen auf und wieder andere auf Instagram oder bleiben in den privaten Fotoalben.
Eins ist jedoch sicher, die Freude welche die Steine in die Welt bringen.

Winter Pfalzsteine
Schneemänner Elche Rentiere Herzen
Winter- Pfalzsteine

Übrigens immer wieder ein Thema bei dem ich noch immer den Kopf schütteln muss: „Seit langem habe ich endlich mal wieder Glück und ein paar Steine gefunden, dachte schon es gibt keine mehr bei uns…“ und ein Bild mit zig Steinen und im weiteren Kommentar: „…die bleiben jetzt erstmal eine Zeit bei uns…“


Da stelle ich mir echt die Frage ob nur ich so denke, dass wenn man fast mit einem Eimer oder Schubkarren die Steine einsammelt und dann behält, sich wirklich darüber wundert.
Naja, wir freuen uns auch ohne Post und die Gedanken, dass die Steine genau die Richtigen zur richtigen Zeit finden, ist seit der Anfangszeit geblieben und wird sicher auch noch lange bleiben 🙂

Also ran an die Pinsel und viel Spaß 🙂

 
Pfalzsteine
Privat Gruppe · 12.274 Mitglieder
Gruppe beitreten
Was sind #Pfalzsteine ? #Pfalzsteine sind Kunstwerke. Steine, die schön gestaltet und auf der Rückseite mit dem Hashtag #Pfalzsteine beschriftet sind…
 

Seite 5 von 5

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén