Technik - Erfahrungen - Lifehacks - Persönlickeitsentwicklung - Geocaching - Freifunk - Pfalzsteine

Monat: Mai 2021

Broschüre „Grundlagen der Elternmitwirkung in rheinland-pfälzischen KiTas “ für den Donnersbergkreis kostenfrei erhältlich

Logo KEA DOB

Die nun fast eineinhalb Jahre der Pandemie sind in vielerlei Hinsicht „besonders“, so auch die Herausforderungen an die Eltern.

Broschüre der Elternmitwirkung in rheinland-pfälzischen KiTas

Ein Satz, der mir seit den Anfängen des KEA durch Veronika Snider-Wenz noch sehr gut in Erinnerung ist: „Der Elternausschuss ist weder eine Opposition, noch ein Festkomitee!“

Ein Satz, der in dieser besonderen Zeit ebenfalls noch an Bedeutung gewinnt.
Der KEA-Donnersbergkreis wurde 2015, noch (kurz) vor dem „KiTa-Streik“ gegründet und zeigte damals schon was gute EA-Arbeit bedeutet und so wertvoll macht.
Der EA ist vielmehr als Feste zu organisieren, oder eine Art Opposition einzunehmen. Der EA soll von der KiTa als vollwertiger Partner angesehen und respektiert werden. Ebenso sollte, sofern es notwendig wird, bereits schon frühzeitig zu konstruktiver Kritik durch den EA kommen und gemeinsam für das Wohl des Kindes/Kinder eingestanden werden.

EA-Arbeit kann ungemütlich werden, dies weiß ich durch jahrelange Tätigkeit im EA selbst recht gut.
Manchmal gibt es Einrichtungen, die nicht auf Augenhöhe mit dem Elternausschuss arbeiten. Mir sind sogar Berichte vom Austausch einiger Kolleginnen und Kollegen aus den KEA / StEA bekannt, wo die Leitung schlichtweg Unsinn verbreitet hat und der EA sich „machtlos“ gefühlt hat.

Die Broschüre zeigt auf knapp 70 Seiten, DIN A4 gebunden, die Grundlagen der Elternmitwirkung in Rheinland-Pfalz und zeigt deutlich:
Haltung, Aufgaben und Rechte der Elternausschüsse (EA), Stadt Elternausschüsse (StEA), Kreiselternausschüsse (KEA) sowie des Landeselternausschuss (LEA), auf.

Die Broschüre wird, so ist es vorgesehen, jeweils ein Exemplar an die KiTa und ein Exemplar an den Elternausschuss gegeben.

Wir als KEA Donnersbergkreis haben die Freude, dass wir einige Exemplare zusätzlich erhalten haben, die für die interessierte Elternschaft verteilt werden kann.
Bei Interesse an der Broschüre bitte eine Mail an:
kea.dob@gmail.com

Da der KEA Donnersberg über keine Gelder verfügt, können die Broschüren leider nicht verschickt werden und sollten in Kirchheimbolanden abgeholt werden.
Gegebenenfalls besteht auch die Möglichkeit das ein oder mehrere Exemplare für weitere Interessenten gebündelt werden und auf den Weg gebracht werden könnten. Hierzu bitte einfach in der Mail anfragen.

Herzliche Grüße, bleiben Sie gesund und genießen Sie das tolle Wetter.

Für den KEA Donnersbergkreis,
Nick Janson
Vorsitzender

Eine Klang-Offenbarung

Wie eine Mail von Amazon das Gehör verändert

Bereits seit langer Zeit sind wir Kunden von Amazon Music. Gerade für die Kids macht sich das Streaming „bezahlt“.
Amazon Music Unlimited , damit die ganze Familie ihre eigene Lieblingsmusik hören kann, war schon eine feine Sache.
Aber wie es eben so ist war, war es eben in entsprechender Qualität und reichte für den normalen Gebrauch.

Heute, zumindest hat der Tag echt klasse angefangen und ich habe einen Kumpel von früher, den ich schon sehr lange nicht mehr gesehen habe, getroffen und mich riesig gefreut.
Zuhause angekommen las ich eine Mail von Amazon die von einem kostenfreien Upgrade auf HD Musik informierte.
Geschaut und sogar Ultra HD Inhalte sind Möglich – einfach ein absolut geiler Scheiß! 🙂
Mit ordentlichen Kopfhörer hört man nun noch mehr und fühlt die Musik in jeder Frequenz.

Perfekt zwischen den Onlinemeetings, für Mails oder auch die Pause mit Musik in höchster Qualität zu genießen.

Wer Interesse hat, dem sei wärmstens das Upgrade empfohlen:
Amazon Music HD

Eine schöne Restwoche und viel Vergnügen beim Mehrhören.

Dachausbau

Es geht nun endlich weiter! Seit langer Zeit werkeln wir immer wieder an unserem Dachboden um ihn endlich für unsere große Tochter nutzen zu können.

Als wir unser Haus vor über 6 Jahren gekauft haben, fanden wir auch den bereits vorbereiteten Dachboden vor. Ein komplettes Geschoss mit stabiler Decke, massivem Balkenwerk und jeder Menge Platz.

Seit unserem Einzug in unser Zuhause werkeln wir also immer ein Stückchen daran. Immer? Naja, ehrlich gesagt nicht immer, denn im Sommer war zu heiß und im Winter zu kalt.
Gedämmt war es zwar bereits mit ein paar zusammengeschnittenen Dämmplatten aus einer Art Bauschaum… aber auch etliche Ritze sorgten für ordentlich Durchlüftung im Geschoss.

Blick aus dem Dachfenster in den Süden in Richtung restlicher Pfalz.
Herrlicher Blick

Letztes Jahr haben wir zwei Dachfenster einbauen lassen um mehr Licht in das Dachgeschoss zu bekommen, lüften zu können und auch die herrliche (unverbaute) Aussicht in die Pfalz genießen zu können.
Einen extrem guten Job hat Eric Lüdke aus Bolanden (Webseite) gemacht.
Eric hat mit seinem Kollegen die Fenster extrem professionell, in Ruhe und Sorgfalt, aber in Windeseile erledigt.
Wir sind immer noch vom Ergebnis erstaunt und können diesen erstklassigen Handwerksbetrieb absolut empfehlen.

Das Verlängerte Wochenende und den Feiertag hindurch haben wir ein ordentliches Stück an Dämmung geschafft und so die Südseite und den Giebel mit der Zwischensparrendämmung in Südrichtung gedämmt.
Man merkte gleich das andere, angenehme Klima. Ebenso konnten wir auch einen Teil der Aufsparrendämmung, die wir noch zusätzlich mit 40mm auf die Zwischensparrendämmung aufbringen erledigen.
Gerade bei dem Dauerregen was die Tage herrschte, machte dies Akustisch nochmal einiges aus.

Wer mich kennt, weiß das ich bei Werkzeug und auch bei ein paar anderen Dingen, gleich auf die richtige Qualität setzte, normalerweise…
Beim Elektrotacker habe ich ein Lehrgeld gezahlt.
Bei unserem Start vor knapp 3 Jahren (eine kleine Ecke) hat sich der bereits schon betagte Elektrotacker von meinem Vater verabschiedet.
Dieser hatte immer mal wieder Aussetzer, verklemmte Tackernadeln und überhitzte recht schnell.
Ich hatte mir einen neuen Tacker in der mittleren günstigen Preisklasse bestellt und ihn öfter mal benutzt. Aber auch dieses Teil machte ähnliche Mucken wie der Tacker zuvor. Krasser noch, er zerlegte sich am Ende selbst in einige Einzelteile.
Für unser Vorhaben, die Südseite und den Giebel zu dämmen, musste also ein ordentlicher Tacker her und das besonders schnell.
Dieses Mal habe ich aber gleich auf ordentliche Qualität gesetzt und mir diesen genialen Tacker zugelegt: Elektrotacker
Hätte ich das bereits schon früher gemacht, hätte ich mir so manchen Ärger ersparen können und wäre vielleicht auch schon ein Stück weiter.

Kindertagesstätten und Schulen im Donnersbergkreis öffnen wieder

Öffentliche Bekanntmachung des Donnersbergkreises (Stand: 11.05.21)

Logo KEA DOB

Sehr geehrte Elternschaft, sehr geehrte Betreuende,

Eine erfreuliche Nachricht sind die seit ein paar Tagen sinkenden Werte bei uns im Kreis.
Resultierend daraus, öffnen die Kindertagesstätten, wie auch die Schulen im Donnersbergkreis wieder.
Die Kindertagesstätten werden, soweit keine Einschränkungen in der/den Einrichtung/en sind, am 12. Mai 2021 vom Notbetrieb in den Regelbetrieb übergehen.

Bei einigen Einrichtungen kann dies jedoch planungstechnisch, sowie durch den Feiertag am 13. Mai 2021 (Christi Himmelfahrt) und einem „Schließtag“ am Freitag, 14. Mai abweichen.
Die Öffnung sollte dann am 17. Mai in diesem Fall erfolgen.

Wenden Sie sich bitte zur genaueren Regelung an Ihre Einrichtung.

Die öffentliche Bekanntmachung des Donnersbergkreises finden Sie unter diesem Link auf der Webseite des Donnersbergkreises: Öffentliche Bekanntmachung 11. Mai 2021
Aktuelle Informationen, sowie den Beitrag des Kreises und die Regelungen finden Sie unter: donnersberg.de

Herzliche Grüße und bleiben Sie und ihre Lieben gesund,

Nick Janson
Vorstand Kreiselternausschuss Donnersbergkreis

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén