Technik - Erfahrungen - Lifehacks - Persönlickeitsentwicklung - Geocaching - Freifunk - Pfalzsteine

Schlagwort: Rudergerät

Noch mehr aus dem Rudertrainer rausholen

Geniale App für unseren Rudertrainer

Programme die automatisch die Intensität steigern, die Trainingseinheiten aufzeichnen und so einen Überblick über die Trainings und Trainingserfolge geben, wollte ich für unseren Rudertrainer haben.

Nun gibt es eine Vielzahl an Apps, jedoch werden einige Rudergeräte nicht supported oder sind nicht gelistet. Eine geniale App die ich für uns gefunden habe ist MyHomeFIT.

Die App hat mich extrem überzeugt. Sie holt nochmal ordentlich was aus dem Rudertrainer raus und macht richtig Spaß. Auch das Übertragen in diverse andere Fitness-Apps wie z.B. Google Fit ist möglich und funktioniert ohne Probleme.

Nun warte ich noch auf den Brustgurt um passend zum Puls trainieren zu können und meine Trainings anpassen zu können.
Der Rudertrainer YAKAPA ist derart genial und macht jede Menge Spaß und bietet mit seinen unterschiedlichen Griffen genügend Möglichkeiten sich auszutoben.


Die ersten Kilometer sind gerudert

Finja am Rudertrainer Yakapa von InSPORTline
Finja am Yakapa Rudertrainer

Sport mit Spaß und Wirkung

Die ersten Kilometer sind gerudert und die ganze Familie hat sehr viel Spaß am Rudertrainer. Morgens, am Abend und zwischendurch mal aufs Gerät und bisschen Rudern und die Programme kennenlernen.

Das Rudergerät Yakpa bietet noch viele Dinge mehr zum Trainieren und hat bereits alles dabei was man braucht, außer dem Brustgurt für den Puls. Dieser war fehlerhaft in der Beschreibung aufgeführt, wird uns jedoch durch die Firma noch zugeschickt.
Laut Support sollte auch jeder uncodierte Brustgurt funktionieren, doch mein vor Jahren genutzter Brustgurt ist irgendwo verschollen 😀

Was aktuell Probleme bereitet ist eine geeignete App. Die App Fit Hi Way stürzt immer wieder ab. I Console + lässt sich nicht verbinden. Aber das nimmt uns aktuell nicht den Spaß am Trainieren.

Unsere Sportskanone Finja knackt auch hier mal wieder die „Rekorde“. Während wir, speziell die Erwachsenen, aktuell mit Stufe 1 trainieren, rockt unsere Fini knapp 800 Meter mit Stufe 7!
Man muss dazu sagen, dass die Stufen echt anstrengend sind und unsere Fini extrem drahtig ist.

Demnächst wird auch unsere Sommerküche / Partykeller aufgeräumt und gemütlicher gemacht. Die Temperatur ist mit knapp 18 Grad auch extrem angenehm zum längeren Trainieren.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén