Stichwahl zum Bürgermeister von Kibo

Bronze des Kirchheimbolander Wappentiers - dem Keiler
Sitzender Keiler – Wappentier Kirchheimbolandens

Zuerst möchte ich mich beim Vertrauen meiner Wähler bedanken und den übrigen Wahlgängern am letzten Sonntag. Dies war die erste Wahl für mich als Kandidaten und Wahlhelfer. Absolut spannende Themen über die ich sicherlich in den kommenden Tagen nochmal eingehen werde.

Ein sehr wichtiges und zukunftsweisendes Thema wird die Stichwahl am 16. Juni 2019 sein. Hier wird Kirchheimbolanden seinen zukünftigen Bürgermeister wählen.
Es könnte sich nach 20 Jahren, in dem Klaus Hartmüller (CDU) der Stadtbürgermeister war, grundlegend etwas ändern.

Bei der Stichwahl am 16. Juni wird Jamill Sabbagh (Grüne) gegen Marc Muchow (CDU) antreten. Ich gehe von einer sehr spannenden Wahl aus und lasse mich über den Ausgang überraschen, lag ich mit meiner Einschätzung doch etwas daneben.
Mit vielen Leuten mit denen wir sprechen durften, oder in diversen Medien war von Veränderung speziell positiver Veränderung die Rede. Das Wahlergebnis zeigt meiner Meinung nach etwas ganz anderes. Vielleicht zeigte der immense Invest in Wahlwerbung oder aber auch die „traditionelle Treue“ Wirkung und führte zu dem Ergebnis.

Für meine Familie und mich war und ist eine Erneuerung wichtig.
Eine positive Entwicklung bei der unsere Belange wie Familie, KiTa, Tourismus, Ehrenamt und einige Dinge mehr, angegangen, weiter gefestigt und ernstgenommen werden.
Dies natürlich unter der Berücksichtigung unseres Haushaltes und ein ordentlicher Umgang mit den zur Verfügung stehenden Geldern.

Ich persönlich werde am 16. Juni Jamill wählen.
Die oben genannten Punkte, die für mich zukunftsweisend sind, sehe ich mehr bei Jamill, als dem anderen Kandidaten.
Auch wenn ich mich in einigen Teilen der grünen Politik nicht finde, so habe ich einige Kandidaten kennen und schätzen gelernt. Menschen mit denen man durchaus kritische Diskussionen angehen kann. Respektvolles Miteinander war während des Wahlkampfes und auch bei der Wahlfeier gegeben.
Jamill konnte ich bisher als sehr kritikfähig, lustig und zielorientiert und unter Einbeziehung unterschiedlicher Interessen erleben.
Seinen letzten Satz bei der Podiumsdiskussion „Ich kann ohne Probezeit starten“, kann ich mir gut vorstellen und bin gespannt ob Kirchheimbolanden dies auch und für einen Neuanfang bereit ist.

Die Zusammensetzung des Stadtrates mit einigen Personen, parteiübergreifend lässt mich positiv hoffen, auch wenn ich manche Bedenken habe von denen ich mich gerne eines Besseren überzeugen lasse.

Jamill, ich drücke Dir die Daumen und mache für Dich ein Kreuz am 16. Juni!

An dieser Stelle nochmals ein fettes Merci an die Kandidaten, die sich einbringen und mit denen wir eine tolle Zeit im Wahlkampf hatten!

Vorschau auf das Jahr 2018

Nur nocWeihnachtsbaum mit LED Beleuchtungh einen Tag und wenige Stunden, dann geht das Jahr 2017 mit allen Herausforderungen und Ereignissen und das neue Jahr 2018 beginnt. Ebenso mit noch einigen Ereignissen und Herausforderungen, die wir ebenfalls noch nicht wissen. Auf jeden Fall beginnt das Jahr mit einer Aussicht auf 365 Tage an denen wir etwas erreichen können!

Das neue Jahr wird sehr viel Positives und sehr viele Änderungen geben. Wenn ich dies schreibe, so meine ich nicht die „Standard-Vorsätze“ die fast jeder nach einigen Tagen wieder bricht, sondern wirkliche Änderungen werden stattfinden. Änderungen die ich bereits seit Monaten umsetze und „Vorschau auf das Jahr 2018“ weiterlesen

Jahresvorschau

Mal anders als ein Jahresrückblick, nämlich eine Jahresvorschau 😉
Klar kann man zurückblicken, aber dann hätte dieses Jahr zwar auch sehr schöne Momente gehabt, aber ich würde mich über so manche Ereignisse doch wieder ärgern und das möchte ich nicht.Das kommende Jahr wartet bereits mit einigen Herausforderungen quasi „vor der Tür“, aber auch unvorhergesehene Überraschungen verstecken sich sicherlich in den kommenden 365 Tagen. Aber hauptsächlich vorgenommen habe ich mir, dass ich die vielen „Hoschemol, Kennschemol, Detschemol“ auf ein extrem kleines Minimum einzuschränken, stetiger „Anspruch“ auf Hilfe, die nicht geschätzt wird, werden kommendes Jahr komplett eingestellt. Letzteres hat mich dieses Jahr leider ziemlich geprägt und sehr von unserer Zeit „geraubt“ und dies wird in 2017 nicht mehr geschehen.
2017 steht auch für ein Jahr, bei dem wir, mehre Webseiten mit Exklusiven Dingen starten möchten, man kann also gespannt sein!
Wir wünschen Euch eine schöne, restliche Zeit von 2016 und ein tolles 2017 mit überwiegend positiven Zeiten.

„Jahresvorschau“ weiterlesen