Technik - Erfahrungen - Lifehacks - Persönlickeitsentwicklung - Geocaching - Freifunk - Pfalzsteine

Schlagwort: Videokonferenz

Ausschusssitzungen nun endlich digital

Covid-19 bringt einige Dinge die ich schon fast „hoffnungslos“ betrachtete doch langsam in die richtige Richtung.

Digitalisierung wird in Deutschland überwiegend stiefmütterlich behandelt. Viele Meetings, Ausschüsse, Vortermine würden und lassen sich perfekt mit den Tools die wir heute haben abbilden.
Natürlich setzt dies auch einen Willen voraus um sich mit der technischen Möglichkeit auseinanderzusetzen. Der Wille „Neues“ zu probieren und offen für Lösungen anstatt eingefahrene Wege zu sein.

Natürlich stellt es auch eine gewisse Herausforderung und Anspruch an die Kommunikation dar, speziell die Nonverbale Kommunikation ist bei diesem Medium nicht oder kaum da.
Jedoch lernt man mit diesen Herausforderungen umzugehen und Online-Meetings zu leiten.

Mein Favorit ist derzeit MS Teams.
Mit Teams habe ich in den vergangenen Monaten sehr viel gearbeitet und umgesetzt. MS Teams habe ich nicht nur auf der Arbeit eingesetzt, sondern auch für diverse andere Abstimmungen genutzt.
Zoom, GoTo und diverse andere Tools habe ich auch genutzt bzw. an Meetings teilgenommen, jedoch reichen diese Tools nicht an meine Herausforderungen an und decken den Bedarf nicht ausreichend.
Bei Zoom kommt neben anfänglichen Problemen mit Datenschutz und Co. noch die Lizenzthematik hinzu.

MS Teams ist als Standard-Version kostenlos hierüber zu beziehen: MS Teams (andere Abos sind möglich).
Die maximale Anzahl der gleichzeitigen Teilnehmer übersteigt die maximale Anzahl der bei Zoom übrigens recht stark und dabei ohne zeitliche Einschränkung.

Über den Blog von MS Teams erfährt man auch jede Menge nützliche Informationen: Blog von MS Teams

Kostenlose Liveschulungen sind hier zu erhalten: Liveschulungen

Natürlich auch als Buch: Buch wobei hier die ständigen Erweiterung nicht zu finden sind.

Für eine bessere Audioqualität als über das Mikro und den internen Lautsprecher des Laptops nutze ich sehr gerne einen Konferenzlautsprecher.
Dieser Konferenzlautsprecher ist auch perfekt wenn man mit der Familie als Beispiel eine Familie zu Familie-Konferenz macht.
Etwas teurer, aber perfekt mit mehreren Mikros und einem integrierten Akku, sowie die Möglichkeit über Bluetooth z.B. ein Handy zu verbinden ist dieser Konferenzlautsprecher:

absolut zu empfehlen. Diesen setze ich selbst schon sehr lange ein und bin absolut über die Tonqualität begeistert.

Ich begrüße es ausdrücklich, dass wir die nächste Sitzung des Jugendhilfeausschusses des Donnersbergkreises als Webmeeting (leider kein Teams) durchführen werden.
Gespannt bin ich, wie die Sitzung durchgeführt wird und natürlich auf das Verhalten der „Anwesenden“. Denn dies finde ich bei neuen Teilnehmerkreisen immer recht interessant.

Traut Euch und nutzt die Tools!


Noch vor einigen Jahren ein Traum…

Noch vor nicht ganz so langer Zeit, als der „Volksbeamer“ noch total in war, hat man mit der Idee in meinem Freundeskreis „rumgesponnen. Ein Gadget was ich mal auf meine Wunschliste setze 😉

Ein Portabler Beamer mit Lautsprecher. Scheinbar ganz einfach aufzubauen und gegenüber so manchem portablen Beamer mit wenig ANSI überlegen.
Irgendwie kommen die Sciencefiction aus der Kindheit und Jugend so langsam in die reale Welt – genial!

Wer uns kennt, weiß um unsere Open-Air-Kino Abende im Freundeskreis. Da wird die Technik samt Bose Anlage im Garten aufgebaut, mit dem Beamer gekoppelt und gemeinsam ein schöner Filmeabend gemacht. Dauert schon etwas, aber es macht Spaß.
Aber dies wäre mit diesem genialen Gerät wohl noch viel spontaner möglich.

Wirklich sehr verlockend mit dem 50 Euro „Gutschein“, aber derzeit sind erstmal ein paar andere Dinge dran 😉

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén