Technik - Erfahrungen - Lifehacks - Persönlickeitsentwicklung - Geocaching - Freifunk - Pfalzsteine

Unser Rudergerät ist eingetroffen

Endlich ist unser Rudergerät eingetroffen

Wer unsere Beiträge verfolgt hat, weiß noch um unseren Wusch nach einem Rudergerät und den Erfahrungen die wir damit gesammelt haben.
Schlussendlich ist es kein Concept 2 geworden, wir waren zwar auf der Warteliste, aber so recht zusichern konnte man uns das Gerät jedoch nicht. Daher haben wir uns weiter umgeschaut und sind tatsächlich bei einem Händler in unserer schönen Pfalz hängengeblieben.

Das Profirudergerät Yakapa von InSPORTline und das Gerät ist einfach nur noch mega geil! Selbst die Beschreibung auf der Seite hebt nicht den Spaß hervor, der das Gerät tatsächlich bietet. Sehr robust und massiv gebaut und die Einzelteile sehr schnell zusammengebaut (sind ein paar, aber nicht viele).

Jetzt gilt es die Routine, besonders die geplante am Morgen und Abend zu verinnerlichen und weiterhin so einen Spaß zu haben.

Demnächst auf jeden Fall mehr von und über unser Rudergerät.

Zurück

Schon beeindruckend was WIR ermöglichen

Nächster Beitrag

Die ersten Kilometer sind gerudert

  1. Also ich verwende den Concept 2 E Rower sowohl beim Crossfittraining als auch zu Hause und kann es nur jeden empfehlen der sich was vernünftiges kaufen möchte.
    Trainingsmöglichkeiten gibt es damit genug, ob Ausdauer oder Intervalltraining.

    • Das stimmt bestimmt, jedoch war die Lieferzeit letztes Jahr dann doch sehr lange und es gab auch keinen konkreten Liefertermin.
      Nur eine (sehr lange) Warteliste.

  2. Gustavo Woltmann

    Ich hab mir vor 5-6 Jahren ein Maxxus RX910 gekauft und trainiere seither damit, warmmachen zum Rückentraining (Stufe 6, 1000m) und dann auch zum eigentlichen Training (Stufe 16, 3000m).

    Hab mich damals dafür interessiert weil es eben ein Ganzkörpertraining ist und alles durchbewegt, zudem Rückenschmerzen vorbeugt und den Rücken kräftigt.
    MfG Gustavo Woltmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén