… Amazon Prime Music

E. Kopp  / pixelio.de

Seit heute bekommt man in Deutschland für seinen „Amazon Prime Account“ noch mehr für sein Geld. Neben Video-Streaming und einigen anderen Dingen, kann man nun auch Music streamen bzw. offline mit der App nutzen.
Amazon Prime Music nennt sich der „frische Dienst“ bei Amazon. 
Gerade für unseren „Gebrauch“ wünschte ich mir schon lange eine solche Möglichkeit, denn gut 10 Euro pro Monat für einen Dienst zu zahlen, welchen wir eigentlich nur gelegentlich nutzen, ist auf Dauer doch etwas teuer. Da uns Google Play Music bereits für unser SONOS System sehr gut gefallen hat und einige „Märchen-Kassetten“ ebenfalls über die SONOS-Boxen gestreamt werden, finden wir diese Möglichkeit ein wirklich gelungenes „Plus“ für Prime. Die nächsten Tage wird sich zeigen, ob es auch unseren Musikgeschmack trifft und die Titel auch wirklich vorhanden sind, welche wir uns gerne anhören. Aber wer wird bei diesem „Plus“ meckern wollen, bekommt man für einen relativ günstigen Betrag ein doch ziemlichen Mehrwert, was durch diesen Dienst nochmals angehoben wurde.
Danke!


Mehr darüber und die Möglichkeit eines „Probe-Abos“:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.