Technik - Erfahrungen - Lifehacks - Persönlickeitsentwicklung - Geocaching - Freifunk - Pfalzsteine

Facebook und wie es einem auf die Nerven geht…

Was waren das noch für Zeiten… Zeiten als es noch nicht so „einfach“ war und nicht jeder, der eine Taste mit den Fingern drücken kann, online war.
Tolle Zeiten als man noch zu LAN-Partys gefahren ist und sich „ausgetauscht“ hatte, Falschmeldungen sich noch auf einen kleinen Kreis bezogen und von den „alt Bekannten“ weitererzählt wurden, die es entweder eingestellt hatten diesen Müll zu erzählen, oder eben dann vom Nächsten dann belächelt wurden oder aber auch weiter verbreitet wurden. Spieleanfragen waren entweder auf LAN-Partys, wenigen Spielen die man über das Internet spielen konnte, oder eben Zuhause. 
Heute wird der Irrsinn aber täglich übertroffen! Einige die mich bereits schon länger kennen, bekommen immer mal wieder solche „Aufreger“ von mir mit. Scheinbar bin ich neben dem „TechNICK“ auch noch der „KritikNick“ aber ich scheine doch nicht so „alleine“ mit meiner Kritik zu sein, welche ich doch manchmal schon geglaubt habe. Mein letzter Aufreger war der sinnlose „Facebook-Film“, welcher auf meiner Startseite fast 100 Mal aufgetaut ist, gemischt mit „…ich nominiere… Biertrink-Videos“, haben da so viele den Knall nicht gehört, oder verdummt nun die ganze Gesellschaft durch die Verblödmich-TV Ausstrahlungen oder den übermäßigen Konsum von Facebook?!? Ich glaube wirklich an einen solchen Zusammenhang, denn ich kannte manche Leute mal anders oder habe ein anderes Bild von manchen meiner Kontakte die in meiner „Liste“ stehen oder gestanden haben.
Nach einer größeren „Filteraktion“ habe ich aus dieser doch recht großen Liste rund 100 Kontakte entfernt und wurde durch meine Kritik von knapp 7 Leuten aus deren Liste entfernt und sogar von einem geblockt. Darunter sind Leute die ich zwar kenne, aber keinen bis sehr wenigen Kontakt hatte oder habe, welche mich irgendwann mal angefragt hatten. Unter den Filter sind auch schon länger Leute gefallen die täglich irgendwelche „Daily Horoscope“, „schlaue Sprüche“, immer wieder „Falschmeldungen“ (HOAX) teilen, oder auch einem auf irgendwelchen Bildern verlinken.
Auf meine Kritik bzw. Postings haben sich auch Einige mit „dann lösche doch Deinen Account…“ beteiligt, warum sollte ich jedoch meinen Account löschen, nur weil Leute aus meiner Liste (oder auch „Ex-Kontaktlistenmitglieder“) hirnloses Schwachsinn verbreiten und sich teilweise dabei extrem toll finden?! -Nein, ich wandere ja auch nicht in die Wildnis aus, nur weil sich die Anzahl der Idioten weiter ausdehnt!
Ich nutze Facebook neben einem Teil für den Kontakt zu Freunden oder alten Bekannten zu denen man nicht mehr kommt, sei es durch Zeitmangel, oder weil sie einfach weit weg gezogen sind, auch um mich über diverse Hobbys auszutauschen, da manche Gruppen in Facebook sehr aktiv sind, was leider noch nicht bei Google + der Fall ist (aber sicherlich noch kommt). 
Aber scheinbar geht dies über den IQ so mancher Leute hinaus und können dies nicht nachvollziehen, da sie Facebook für Schwachsinnsteilungen, Spiele nutzen oder sich über irgendwelche Verblödmich-TV Beiträge austauschen. Für solche Dinge ist mir meine Zeit, welche durch meine Arbeit schon sehr ausgefüllt ist, zu schade um mich mit solchem Mist zu befassen, zudem finde ich solche Dinge total uninteressant, ja sogar arm.
Und warum schreibe ich dies nun, wenn doch meine Zeit knapp bemessen ist? Ganz einfach, ich hänge bereits schon seit gut einer Stunde in diversen Warteschleifen, nein nicht bei der Telekom, sondern interne Belange 😉

Zurück

Roter Knallfrosch und ein idiotischer Plan…

Nächster Beitrag

iPhone Display Reparatur und danach kein Netz…

  1. Das ist wohl "leider" wahr, guter Text.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén