Technik - Erfahrungen - Lifehacks - Persönlickeitsentwicklung - Geocaching - Freifunk - Pfalzsteine

Schlagwort: Spaß

Winter- Pfalzsteine

Totenköpfe, Gespenster, Spinnen und düstere Dinge sind seit gestern durch Halloween nun abgefrühstückt.
Jetzt kommt die Herbst- und Winterzeit. Goldene Felder und Wälder werden von (hoffentlich) Schnee abgelöst und die Öfen spenden Wärme.

Kerzen

Lasst uns also gemeinsam durch die Pfalzsteine „Wärme & Liebe“ spenden und tolle Motive auf die Steine malen.

Lasst uns aber auch die negativen Gedanken beiseite legen. In letzter Zeit kommen immer wieder Kommentare bei denen sich beschwert wird, dass gemalte Kunstwerke nicht gepostet werden.
Darüber ist ja schon lange und breit erklärt worden woran es liegen kann. Natürlich gibt es auch, wie jüngst ebenfalls in einem Kommentar zu lesen war, Idioten die unsere schönen Steine nicht zu schätzen wissen, und unter den Tisch werfen.
Aber es gibt auch die Menschen und die haben wir schon sehr oft beim Auswildern unserer Steine gesehen, die freuen sich riesig.
Zuletzt haben wir das in Falkenstein (Pfalz) beobachtet.
Hier haben wir ein paar Steine vereinzelt ausgelegt und ein Pärchen hatte sich sichtlich darüber gefreut und mehrere Fotos gemacht, die Steine aber wieder an ihren Platz gelegt. Die Steine wurden bisher auch nicht gepostet, aber das macht zumindest uns nichts aus, denn wir wissen, dass der größte Teil der Menschen eine Freude bereitet – und deswegen machen wir es auch weiterhin.
Generell können wir sagen, dass von den mittlerweile gut 15.000 gemalten Steinen nur ein kleiner Bruchteil auf Facebook in der Gruppe gepostet wurden. Letztens wurden Steine aus unserem letzten Urlaub vor einem Jahr zum ersten Mal gepostet, was uns wirklich überraschte und natürlich auch gefreut hat.
Manche Steine tauchen auf privaten Profilen auf und wieder andere auf Instagram oder bleiben in den privaten Fotoalben.
Eins ist jedoch sicher, die Freude welche die Steine in die Welt bringen.

Winter Pfalzsteine
Schneemänner Elche Rentiere Herzen
Winter- Pfalzsteine

Übrigens immer wieder ein Thema bei dem ich noch immer den Kopf schütteln muss: „Seit langem habe ich endlich mal wieder Glück und ein paar Steine gefunden, dachte schon es gibt keine mehr bei uns…“ und ein Bild mit zig Steinen und im weiteren Kommentar: „…die bleiben jetzt erstmal eine Zeit bei uns…“

Da stelle ich mir echt die Frage ob nur ich so denke, dass wenn man fast mit einem Eimer oder Schubkarren die Steine einsammelt und dann behält, sich wirklich darüber wundert.
Naja, wir freuen uns auch ohne Post und die Gedanken, dass die Steine genau die Richtigen zur richtigen Zeit finden, ist seit der Anfangszeit geblieben und wird sicher auch noch lange bleiben 🙂

Also ran an die Pinsel und viel Spaß 🙂

 
Pfalzsteine
Privat Gruppe · 12.274 Mitglieder
Gruppe beitreten
Was sind #Pfalzsteine ? #Pfalzsteine sind Kunstwerke. Steine, die schön gestaltet und auf der Rückseite mit dem Hashtag #Pfalzsteine beschriftet sind…
 

Geniale Sonne, eisige Temperaturen und sehr viel Spaß

Zugefrorener Weiher / Hetschmühle Schlittschuhlaufen

Sau kalt, aber die Sonne scheint! Kinder krank, aber die Sonne scheint!

Die Sonne scheint immer, selbst wenn wir sie nicht sehen. Diese Woche hat sie besonders oft und

50 Jahre KiTa Louhans – Was ein Fest!

Kirchheimbolanden feiert den 50. Geburtstag der Kindertagesstätte „Louhans“ – Ein Fest bei dem wirklich jeder Gast zufrieden war und lächelte…


Bereits schon lange zuvor wurde geplant, organisiert, viele Gespräche geführt, nach Sponsoren gesucht und mit den Kindern geprobt und gebastelt was das Zeug hielt und es war einfach umwerfend. 
Schon um kurz vor 8:00 Uhr begannen die Aufbauarbeiten in der KiTa, bei der viele fleißige Hände von den Erziehern, dem Elternausschuss und dem Förderverein, halfen um rechtzeitig mit dem Aufbau fertig zu werden. Da man bereits schon einige Feste zusammen gestaltet hatte, lief alles wie am Schnürchen und so konnte man auch schon einige Eltern früher als der eigentliche Einlass war, begrüßen. Um Punkt 11:00 Uhr startete auch schon die Veranstaltung mit einem tollen Einlauf der Kinder mit den Erziehern und setzte damit einen klasse Start. 
Von perfekt einstudierten Liedern über kleine Einlagen, perfekten Tänzen bis zu einem selbstdichtenden und gesungenem Lied der Erzieherinnen, welches den Übergang zu den offiziellen Reden bildete. Hier wurde die Entstehung der KiTa erklärt, aber auch der Leitung und dem Erzieherinnen-Team gedankt, Geschenke und Wünsche überreicht. Nachdem der offizielle Teil beendet war, konnte es an die zahlreichen Attraktionen gehen und neben den Spielen, auch ein Museum im Turnraum bestaunt werden. Hier konnte man Bilder, Kleider und Spielzeug von der Gründungszeit bis jetzt bestaunen und so manchen Plausch mit den Anwesenden halten, die entweder auch in der KiTa waren, oder sich ebenfalls gern an die „schöne Zeit“ zurückerinnerten. Für das leibliche Wohl war auch dieses Mal wieder bestens gesorgt und so konnte man sich an den Köstlichkeiten der zahlreichen Spenden der Eltern satt essen, welche durch Mitglieder vom Förderverein und Elternausschuss ausgegeben wurden, zwei wirklich wichtige Säulen der KiTa, welche bereits schon in der Vergangenheit zu einem super gelingen beigetragen haben und ohne deren Wirken, Vieles nicht möglich gewesen wäre. 
Hierzu auch noch eine kleine Anmerkung: Es ist kein elitärer Club, sondern für jede helfende Hand und Unterstützer offen, so kann man sich im Elternausschuss (der einmal im Jahr am Elternabend gewählt wird) oder /UND im Förderverein (Informationen zum Förderverein) immer gerne einbringen 😉
Ein absoluter „Renner“ war auch die wohl genialste Tombola, die wir kennen, die hier auf die Beine gestellt wurde! Hier war JEDES LOS ein GEWINN und es gab wirklich super geniale Preise, so konnte man sich bei einem Lospreis von nur einem Euro über viele Dinge freuen, wie wir zum Beispiel über Kaffee von unserer Lieblings-Rösterei, Gläser von Schott, Gutscheinen diverser Geschäfte… und endlich über Gewürze die ich schon länger haben wollte und bisher nicht kaufen „konnte“, hier demnächst vielleicht mehr dazu…
Ein weiteres Highlight war sicher auch das Karussell, bei dem die Kinder, dank der Spende der Stadt Kirchheimbolanden, kostenlos fahren konnten, somit war auch sicherlich der letzte Tropfen Regen vergessen, welcher nur kurz an diesem tollen Tag gefallen ist und rundete somit das tolle Fest ab. 
Hoffentlich werden noch weitere solcher schönen Feste folgen und wer weiß, vielleicht wird die 75 Jahrfeier mit meinen Enkeln gefeiert, bei dem die Mütter auch stolz auf ihren Kindergarten bzw. die Kindergartenzeit zurückblicken und sich tatkräftig einbringen… Ein Wunsch? Die Zeit wird es zeigen! 🙂
An dieser Stelle nochmals ein herzlichen Dank an alle Beteiligten und Gäste, die dieses Feste erst zu einem so tollen Fest gemacht haben.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén